User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Siehe dazu HIER und folgendes...
Siehe dazu HIER und folgendes Video ....
wvs - 18. Aug, 11:54
Der Duden ist auch spätestens...
Der Duden ist auch spätestens seit der zweiten...
chronistin - 18. Aug, 10:10
Beides ist erlaubt
Wie lautet der Artikel von Blog bzw. Weblog: der oder...
Rohrschach (Gast) - 18. Aug, 09:18
Wer hätte das gedacht?
Der Presse beglückt das Leser mit Redaktionsblogs....
chronistin - 20. Okt, 19:30
Begriffserklärung...
(via convers.antville)
chronistin - 16. Okt, 11:45

Falsch: Hier Tipp Nummer 16...

Eigentlich sind sie ja ganz vernünftig, die 15 Regeln für das Rendezvous (eines PR-Menschen mit einem Blogger). Umso mehr schmerzt dann mittendrin sowas...

seufz
derradio(apparat) (Gast) - 21. Jul, 17:43

Nicht mehr ganz neu,

aber es soll ja auch heute noch Menschen geben, die glauben, dass die Erde eine Scheibe ist:


http://www.tagesschau.de/schlusslicht/meldung109304.html

chronistin - 21. Jul, 18:21

Jaha, der Duden erlaubt ja auch "wegen" mit Dativ. Muss man nicht ernst nehmen. :)
derdiedas (Gast) - 21. Jul, 18:51

Ist es nicht eher Deine Angst vor Veränderungen? Deutsch ist nun einmal eine lebende Sprache.

chronistin - 21. Jul, 19:16

Klar ist die Sprache lebendig, das soll sie ja auch sein - deshalb sagen wir ja auch "Blog" und nicht zB "Zwischennetz-Notizbuch" (znnb? zwinobu? ...). Gut so. Aber "der Blog" klingt einfach furchtbar. Knoten in der Zunge, Knödel im Ohr.
rickwhv (Gast) - 4. Aug, 10:18

Der Blog klingt also furchtbar?

Finde ich gerade nicht, ivh finde genau das Gegenteil ist der Fall für mich klingt das Blog einfach falsch.
Ich bin das gewohnt, da es zum Beispiel auf der ostfriesischen inseln die sogenannten Looge gibt, bestimmte Wegarten, und diese sind maskulin.
Auf Spiekeroog gibt es beispielweise den Noorderloog und das ist aus dem plattdeutschen eben maskulin.
Daher ist das nach meinen Hörgewohnheiten normaler als eben ,,Das Blog", welches für mich in den Ohren kratzt.
chronistin - 4. Aug, 14:28

Sprachlich kein Argument - wenn man ein bisschen rumgugelt, findet sich für niederdeutsch "loog" die Übersetzung "Lage" oder, im Wortende, auch "-lung". Beides hat inhaltlich oder auch etymologisch nichts mit Schiffs-Log oder Weblog zu tun. (Vgl.zB das Tor und der Tor, klingt auch gleich, hat aber unterschiedliche Bedeutung und anderen Artikel)

Trackback URL:
http://dasnichtderweblog.twoday.net/stories/5032863/modTrackback

Am Anfang war das Log

Das Log war ein Holzklotz, mit dem die Geschwindigkeit von Segelschiffen gemessen wurde. Das Log ist unzweifelhaft sächlich, darin stimmen der Duden und der Wahrig überein. Aufgrund des Logs entwickelte sich das Logbuch, ein Journal, in dem - auch heute noch - alle wesentlichen Ereignisse einer Schifffahrt festgehalten werden. Damit ist klar belegt, dass das Weblog keinesfalls maskulin sein kann, denn egal, ob man es auf "Log" zurückführt oder als Abkürzung von Logbuch versteht, ist einzig und alleine das Neutrum angebracht.

Status

Online seit 4372 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Aug, 11:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page

twoday.net AGB


Bekennend falsch
Falsch
Mehr als falsch
Richtig
Theorie
Unentschlossen
Warum
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren